top of page

Eine Entscheidung zwischen Pflicht & Liebe

 

Florence de Montignac ist auf dem Weg in die Hauptstadt, um zu heiraten. Einen Mann, den sie nicht kennt, der aber laut ihrer Schwester ehrenwert und vor allem vermögend sein soll. Er verfügt über das Geld, das Florence und ihre Familie so dringend benötigen. Liebe – davon ist sie überzeugt – sei sowieso nur etwas für Narren und solche, die es sich leisten könnten.
Auf dem Maskenball des Königs stiehlt ihr jedoch dessen arroganter Bruder ihren ersten Kuss. Und ausgerechnet er wird sie auf der gefährlichen Reise zu ihrer Tante begleiten.

 

Leseprobe:

 

»Aber es war volle Absicht, mich in den Garten hinauszulocken, um mich zu verführen, oder?«, fuhr sie ihn aufgebracht an. Aus ihrer Stimme sprach die blanke Wut.
Er hielt ihrem bösen Blick stand. »Ihr habt Euch mir ja buchstäblich angeboten«, meinte er abfällig.
Florence keuchte auf. »Wie könnt Ihr es wagen! Ich bin sittsam erzogen und zudem noch verlobt.«
»Und trotzdem habt Ihr Euch von mir küssen lassen.« Prinz Philippe kam näher. »Wobei, wenn ich genau darüber nachdenke, habt Ihr eigentlich mich geküsst.«
Er verzog seinen Mund zu einem diabolischen Grinsen. Sein Gesicht war ihr so nahe, dass sie die goldenen Sprenkel in seinen Augen erkennen konnte. Sie öffnete den Mund und rang nach Atem.
Er hatte noch nicht einmal den Anstand, zu leugnen, dass sein Verhalten auf dem Ball pures Kalkül gewesen war.
»Ihr habt mich hinausgelockt, um mich zu verführen. Wenn Ihr ein Gentleman wärt, dann …«
»Ja, was dann?«
Sein einzigartiger Duft nach Metall und nassem Leder drang in ihre Nase. Ihr Atem beschleunigte sich, und in ihrem Bauch spürte sie ein verlangendes Ziehen. Prinz Philippes Blick senkte sich auf ihren Mund, und Florence fühlte augenblicklich ein Kribbeln auf ihren Lippen. Sie starrte ihn an, und mit einem Mal war all ihre Wut vergessen. Es gab nur noch ihn und sie und diesen Moment. Sie sah das Verlangen in seinen dunklen Augen aufblitzen und merkte, wie er langsam noch näher kam.

Maskenball (veredeltes Print mit Farbschnitt)

15,90 €Preis
  • Veredeltes Print-Exemplar mit Farbschnitt

  • 2-3 Werktage

MwSt. wird nicht ausgewiesen (Kleinunternehmer, § 19 UStG)

bottom of page